Projektgruppen koordinieren

Die Projektmethode ist eine der zentralen Mittel der pfadfinderischen Methodik. Ihr habt kurz vor den Schulschließungen ein Projekt beschlossen oder seid schon mittendrin? Oder ihr wolltet eine Ideenfindung starten, seid aber nicht mehr dazu gekommen? Dann muss jetzt nicht der Moment sein, damit aufzuhören! Vor allem Pfadis und Rover*innen lassen sich sehr gut digital organisieren.

  • Führt einen digitale Ideenfindung durch, indem ihr ein kostenloses Brainstorming – Tool nutzt !
  • Teilt die Aufgaben des Projektes auf oder gebt euren Gruppenkindern die Möglichkeit, sich selbst zu organisieren, indem ihr ihnen ein Projektmanagementtool zur Verfügung stellt. Probiert gemeinsam z.B. Trello aus um die Aufgaben zu definieren und aufzuteilen. Es gibt ein gutes Video, wie man Trello für die Pfadfinderarbeit nutzen kann
  • Unterstützt Projektteilgruppen bei ihren Aufgaben, indem ihr daran erinnert oder Aufgaben klar definiert: “Hey für das Sommerlager brauchen wir noch einen Platz. Könnten du und Emil mal Zeltplätze recherchieren und anfragen?”
  • Klingt vielleicht banal, aber es kann auch helfen den Projektgruppen eine Telegram- oder Whatsapp-Gruppe zu gründen in der sie dann ihr Projekt organisieren können. Wer überlegt eine Live – Gruppenstunde durchzuführen, der kann z.B in Discord Textgruppen erstellen und für die Gruppenstunde dann eine mit Ton. Mehr zu digitalen Gruppenstunden gibt’s im nächsten Artikel
  • Projekte schon beendet? Dann reflektiert das Projekt doch einfach digital bevor die Erinnerungen daran verblassen. Nutzt dafür ein Umfragetool wie SurveyMonkey, das ihr auch kostenfrei nutzen könnt.